6. Tag – Ritt durch den Naturpark Breña de Barbate

Zum Abschluss unternahmen wir noch mal einen schönen Ritt durch den Naturpark.

Hinter dem Tajo-Fluss liegt der Naturpark La Breña y Marismas del Barbate, eine Reihe von Lagunen, die vom Menschen nicht mehr genutzt werden, schmalen Fahrwassern, Kanälen, Teichen und Salzsee, wo die außergewöhnlichsten Vögel leben.

Die bis zu 100 m hohen Klippen erstrecken sich über 6 km zwischen Barbate und Los Caños de Meca – sie zählen zu den höchsten der spanischen Atlantikküste. Der Ausblick auf das Meer und die Küste ist grandios.

Ein wirklich toller Abschluss an diesen sensationellen Ritt durch Andalusien!

Danke nochmals an Joe Fuchs von Wanderreiten in Andalusien der uns 2 wirklich tolle Pferde zur Verfügung stellte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s