Vom Atlantik nach Jerez zum weltberühmten Fest der Pferde

Details und Ablauf:

1.Tag: Anreise

2.Tag: Heute reiten wir am Strand entlang Richtung Conil. Herrliche ausgedehnte Strandgaloppaden lassen unser Reiterherz höher schlagen. Unser Mittagessen nehmen wir in einem Strandrestaurant ein, bei schönem Wetter können wir die Mittagspause für ein erfrischendes Bad im Meer nutzen. Am Nachmittag geht es weiter nach EL Colorado, wo unsere Pferde im Pinienwald übernachten. Wir fahren zurück zum Hotel.

3.Tag: Heute packen wir unsere Koffer, denn wir werden in einem Landhotel im Ort Benalup übernachten. Durch einen Pinienwald und abwechslungsreiche Landschaft reiten wir in Richtung Naveros – auf alten Cañadas (Viehtriebwege) und über riesige Weiden, auf denen wir häufig den „Toros bravos“ begegnen. über Gebirgsketten und einsame Pfade führt unser Weg bis zum Nachtquartier der Pferde in der Nähe von Medina Sidona, Transfer nach Benalup.

4.Tag: Auf alten Römerpfaden reiten wir ins Hinterland und nähern uns Benalup. Heute geht es durch eine herrliche Hügellandschaft vorbei an großen Kampfstierfarmen. Mittagessen in unserem Landhotel mit typischen andalusischen Speisen. Nachmittags kurzer Ritt zum Pferdequartier. Transfer nach Benalup.

5.Tag: Ruhetag für die Pferde. Fahrt zur Feria nach Jerez de la Frontera. Wir sehen beeindruckende Vorführungen und erleben das bunte Treiben hautnah. Besuch einer Vorführung der spanischen Hofreitschule (gegen Entgelt, allerdings abhängig von der Kartenzuteilung, da kein Vorverkauf). Im Anschluss haben wir die Gelegenheit zum Tanzen und den einen oder anderen Sherry zu kosten, bevor wir zum Hotel zurückfahren.

6.Tag: Unsere Pferde werden nach Jerez gebracht. Hier werden sie dann von uns geschmückt und für den großen Auftritt fein gemacht. Richtig spanisch gekleidet, nehmen wir stolz und gut gelaunt am festlichen Treiben teil. Abends Rücktransport der Pferde, während wir uns in den festlichen Trubel stürzen.

7.Tag: Zum Abschluss unternehmen wir noch mal einen schönen Ritt durch den Naturpark Breña de Barbate, wo wir eine unglaubliche Pflanzenvielfalt bewundern können.

8.Tag: Abreise

Mehr Infos zu der Reise findet ihr unter: http://www.wanderreiten-andalusien.com/wanderreiten-feria-del-caballo-jerez.html#!prettyPhoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s